Die TU9-ING-Woche 2020 findet virtuell statt!

Wir freuen uns, dass wir die TU9-ING-Woche dieses Jahr in Zusammenarbeit mit der RWTH Aachen und der Technischen Universität Darmstadt auf einer Online-Plattform umsetzen können.

Vom 24. bis 28. August 2020 haben 33 Schülerinnen und Schüler Deutscher Schulen im Ausland die Möglichkeit, am virtuellen Programm mit Online-Seminaren, -Workshops, -Chats und -Studienberatungen teilzunehmen.

Nachdem wir unsere bereits seit 2011 stattfindende Probestudienwoche, die mittlerweile zum Standardprogramm von TU9 gehört, dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie zum ersten Mal nicht vor Ort umsetzen können, ist die virtuelle Umsetzung eine gelungene Alternative.

 

Außerdem wird es im Rahmen der diesjährigen TU9-ING-Woche am 26. August 2020 auch erstmalig einen "Online-Tag der offenen Tür" der TU9-Universitäten, den sogenannten TU9 Sneak Peek geben, bei dem jede Universität die Gelegenheit bekommt, sich vorzustellen und Live-Angebote zu machen. Weitere Informationen dazu und zum Programm folgen in Kürze.

 

Digitale Angebote

Seit einiger Zeit weisen wir auf einer eigenen Unterseite auf Online-Angebote der TU9-Universitäten hin. Dort sind u. a. Links zu den Online-Self-Assessments zu finden, mit denen man die Eignung für einen bestimmten Studiengang einschätzen kann.  

Machen Sie Ihre Schülerinnen und Schüler gern darauf aufmerksam, dass es diese Angebote gibt.




Über die TU9-ING-Woche
Die Probestudienwoche TU9-ING-Woche bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen exklusiven Einblick in Studiengänge der Ingenieur- und Naturwissenschaften — entlang eines gesellschaftlich relevanten Zukunftsthemas.

Bei Instituts- und Laborbesichtigungen sowie Vorträgen lernen die Teilnehmerinnen und Teil-nehmer Studieninhalte kennen und erhalten einen Einblick in die Arbeit Forschender und in die beruflichen Perspektiven der jeweiligen Fachbereiche. In Workshops werden sie selbst aktiv, indem sie bereits gewonnenes Wissen anwenden und Studieninhalte praktisch umsetzen. Ein fester Bestandteil der Probestudienwoche ist die Besichtigung eines ortsansässigen Unternehmens, welche die praktische Anwendung ingenieur- und naturwissenschaftlichen Wissens veranschaulicht und Beispiele aus der MINT-Berufswelt zeigt. Beim Treffen mit Studierenden, TU9-ING-Woche-Alumni und nicht zuletzt mit den anderen TU9-ING-Woche-Teilnehmerinnen und -Teilnehmern aus aller Welt können sie sich austauschen und netzwerken.

Abgerundet wird die Probestudienwoche durch ein kulturelles Rahmenprogramm: Bei Stadtführung, Museumsbesuch oder gemeinsamen Ausflügen lernen die Schülerinnen und Schüler den jeweiligen Studienstandort in seiner kulturellen Vielfalt kennen.

Die TU9-ING-Woche, die seit 2011 stattfindet, wird im Rahmen der BIDS-Initiative des DAAD gefördert und mit Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert. Für die Teilnahme an der Probestudienwoche erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Stipendium für:

  • Reisekosten für Hin- und Rückreise
  • Übernachtung und Verpflegung während der Probestudienwoche
  • Kranken-, Haftpflicht- und Unfallversicherung während der Probestudienwoche
  • Programm (Workshops und Besichtigungen)
  • Teilnahmeurkunde


Kontakt

TU9 — German Universities of Technology
Dr. Inken Dose
Carolin Schramm
Anna-Louisa-Karsch-Straße 2
10178 Berlin Germany
Telefon: +49-30-278 74 76-80
E-Mail: international@tu9.de

Abschlussberichte der TU9-ING-Woche 2019


Alle Teilnehmenden der TU9-ING-Woche verfassen nach ihrer Teilnahme einen Abschlussbericht über die Probestudienwoche. Darin schildern sie Ihre Erlebnisse und Eindrücke von der Woche an einer der führenden Technischen Universitäten in Deutschland – und natürlich von der Zusammenkunft mit anderen Schülerinnen und Schülern aus der ganzen Welt.
Das Format für den Bericht können die Teilnehmenden frei wählen – viele Formate sind möglich. Die besten Abschlussberichte jeder TU9-ING-Woche werden prämiert und veröffentlicht.
Hier finden sich die ausgezeichneten Abschlussberichte des Jahres 2019 (Tagebucheinträge, Video, Präsentation, Gedicht und Drehbuch), in denen die Teilnehmenden von Ihren Aufenthalten an der Technischen Universität Braunschweig und der Leibniz Universität Hannover berichten. 

Video-Abschlussbericht zur TU9-ING-Woche 2019

Inhalte von Vimeo werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Vimeo zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Vimeo Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

In diesem Video führt der TU9-ING-Woche-Teilnehmer Eren Ceylan ein Interview zu seiner Woche an der TU Braunschweig.